Berlinale 2015

Zur diesjährigen Berlinale zeigt ARTE Filme, die bei der Berlinale uraufgeführt wurden, unter anderem „Heute bin ich blond“ von Marc Rothemund (Berlinale 2013), „Margin Call - Der große Crash“ (Berlinale 2011), „Bal - Honig“ von Semih Kaplanoglu (Goldener Bär 2010), „Die Parade“ von Srđan Dragojević
(Teddy-Award 2012), „Requiem For A Dream“ als Hommage an Jurypräsident Darren Aronofsky (Cannes, 2000) und „Der englische Patient“ (Berlinale 1997) am letzten Berlinale-Tag.

Paare - Eine Kurzfilmreihe auf der Couch

Ein Paar, eine Kamera, eine unsichtbarer Therapeut und jede Menge Beziehungskisten: Die bekanntesten deutschen Schauspieler geben sich die Ehre bei ARTE auf der Couch. In nur drei Minuten tauchen wir in die Beziehungswelten unterschiedlichster Couleur ein. Mit Katja Riemann, Dominique Horwitz, Heike Makatsch, David Kross, Fahrim Yardim und Nora Tschirner, um nur einige zu nennen, werden wir Zeugen der intimsten und überraschendsten Geständnisse. "Paare" ist eine zehnteilige Reihe auf ARTE von Johann Buchholz. 1971 in Hamburg geboren, studierte er an der Filmschule ESRA in Paris. 2012 gründete er die Produktionsfirma Friday Film in Berlin, die unter anderem die Serie "MANN/FRAU" mit Christian Ulmen produziert.