Mittwoch, 17. Mai 2017

Porträt – Neozoon

Neben Street-Art-Aktionen und Installation im öffentlichen Raum realisieren sie Found-Footage-Filme, collagiert aus kurzen Amateurvideos, die millionenfach im Internet zu sehen sind.

Die Deutschen halten knapp 30 Millionen Haustiere in Deutschland, die Franzosen 27 Millionen. Warum sind die kleinen Tiere als Freunde und Gefährten in Privat-wohnungen so beliebt? Und wie gehen Tierbesitzer mit dem Verlust ihrer Tiere um? Im aktuellen Filmprojekt der beiden Künstlerinnen von Neozoon geht es um Trauerrituale für Tiere. Wir treffen sie zum Interview am Rande eines Kleintierfriedhofs in Berlin.

Porträt – Neozoon
Autorin: Marita Loosen-Fox
Kamera: Steph Ketelhut
Produktion: Daniela Thiel Film
Redaktion: Sabine Rollberg / WDR
Vielen Dank an: Richard Mitschke / Tierfriedhof Berlin-Steglitz

Links
NEOZOON
Tierfriedhof Berlin-Steglitz