Online bis 23. Juni 2017

„Olga“ von Maxime Bruneel

olga.jpg
Olga
Olga Olga Olga

Paul möchte seiner Mutter aus der Klemme helfen, gleichzeitig aber seine leidenschaftliche Beziehung mit Claire ausleben. Langsam aber sicher wird die Wohnung zu eng für das junge Liebespaar und die kettenrauchende Mutter, die sich eingesperrt fühlt. Auf einer Feier, auf der die Gäste ausgelassen tanzen, lässt Olga schließlich ihrem Frust freien Lauf…

Maxime Bruneel wurde 1985 geboren und ist in La Rochelle an der Atlantikküste aufgewachsen. Er studierte grafische Kunst und Art Direction an der Hochschule für Grafikdesign Penninghen in Paris und Motion Design an der School of Visual Art in New York. Nachdem er mehrere Animationsfilme für Musikclips gedreht hatte, begann er, Regie bei fiktionalen Kurzfilmen zu führen. "Olga" ist dabei sein erster Kurzfilm.

Olga
Frankreich - Maxime Bruneel – 18’21 - 2017 - Fiktion - Farbe
Regie und Drehbuch: Maxime Bruneel
Mit: Anne Loiret, Johan Libéreau und Anaïs Thomas
Kamera: Luis Armando Arteaga
Schnitt: Miguel Schverdfinger
Ton: Robin Benisri
Tonschnitt: Josefina Rodriguez
Mischung: Emmanuel Crosset
Produktion: Eddy Production
Ausstrahlung auf ARTE 2017