Mittwoch, 5. April um 0h55

Kurzschluss - Schwerpunkt Filmfest Dresden

Suleima

Animationsfilm von Jalal Maghout, 15 Minuten, Erstausstrahlung

Suleima ist eine Frau Ende 40, die die Syrische Revolution von Beginn an unterstützt hat. Sie trifft die Entscheidung, sich von ihrem Mann zu trennen.

Suleima

 

Porträt - Jalal Maghout

Jalal Maghout ist ein unabhängiger Filmemacher aus Syrien. Neben seinen Filmen widmet er sich Musikvideos, Karikaturen, Comics und der Malerei.

#840_jalal_maghout_1_c_kf_bearbeitet-1.jpg
Jalal Maghout

 

A Little Sun

Kurzfilm von Alfoz Tanjour, 17 Minuten, Erstausstrahlung

Osama und Luna sind zwei miteinander befreundete Kinder, die im gleichen Viertel in Damaskus leben. Um sie herum wird das politische Klima rauer.

littlesun.jpg

 

Porträt - Alfouz Tanjour

Der syrische Filmemacher Alfouz Tanjour musste 2012 mit seiner Frau, der Fotografin Linda Zahra, das Land verlassen.

#840_alfoz_tanjour_1_c_kf.jpg
Alfouz Tanjour

 

Zoom - Winfried Junge

Im Rahmen des Filmfests Dresden 2017 findet eine Retrospektive statt, die die Beziehungen der DDR zur arabischen Welt beleuchtet.

#840_winfried_junge_2_c_kf_bearbeitet-1.jpg
Winfried Junge

 

Kinder des Lichts

Kurzspielfilm von David Ruf, 59 Minuten, Erstausstrahlung

Die Geschichte von fünf Kindern, die sich aus ihren zerstörten Dörfern aufmachen, um an die Grenze zur Türkei zu gelangen und dort wenigstens nicht mehr vom Tode bedroht zu sein.

kinderdeslichts.jpg

 

Weitere Informationen zum Filmfest Dresden gibt es hier