Freitag, 12. August um 23h35

Kurzschluss - "NATIVE - Indigene Filme aus Nordamerika"

068348-000-a_1754596.jpg
Kurzschluss 808 - Web
Kurzschluss 808 - Web Kurzschluss hat das in Europa bislang einzigartige Festival für indigene Filmkunst besucht und zahlreiche Teilnehmer, wie etwa Tanis Parenteau, zum Interview getroffen. Kurzschluss 808 - Web

Whanikw'o - Die Frau, die zurückkam

Animationsfilm von Adolfo Ruiz, 9 Minuten, Erstausstrahlung

Die Geschichte einer Eingeborenen aus Kanada, die im 18. Jahrhundert von europäischen Eroberern unterworfen wird.

068356-000-a_1754599.jpg

 

Festival: Indianer Inuit – Das Nordamerika Filmfestival

Bereits zum sechsten Mal fand in diesem Jahr das „Indianer Inuit – Das Nordamerika Filmfestival“ (21. bis 24. Januar 2016) in Stuttgart statt.

Roseanne Supernault in/dans "Maina"

 

Ein dunkler Fleck

Kurzfilm von Alexandra Lazarowich, 10 Minuten, Erstausstrahlung

Terry ist eine „Native American“, eine junge Frau mit indigenen Wurzeln. Auf einer Party flirtet sie mit Andrew, der auf „Indianerinnen“ abfährt. Im letzten Moment erkennt Terry, auf was sie sich eingelassen hat...

068348-000-a_1754595.jpg

 

Begegnung: Tanis Parenteau

In „Ein dunkler Fleck“ verarbeitet Tanis Parenteau, die Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin des Films, autobiografische Erfahrungen.

Tanis Parenteau

 

Aus tiefer Kehle

Kurzfilm von Miranda de Pencier, 18 Minuten

Eine junge Inuit-Frau, verloren in einer Gemeinschaft, die tragisch von ihrer Vergangenheit getrennt wurde, versucht ihre Stimme wiederzufinden und aus ihrem tristen Leben auszubrechen.

050131-000_kskehle_03.jpg