Mittwoch, 31. Mai 2017

Ein anderer Blick – Die Privatisierung des öffentlichen Raums

Was macht eine Stadt lebenswert und welche Rolle spielen Architektur und Vielfalt dabei? Andreas Rauscher hingegen ist Filmwissenschaftler und Spezialist auf dem Gebiet von Film und Computerspiel. Der Einfluss von Filmen auf Computerspiele ist groß. Aber wie sieht es umgekehrt aus? Wie hat sich die Stadt verändert, und gibt es filmische Utopien bzw. Dystopien, die bereits Realität geworden sind? Videospiele, die zunehmend den realen Raum als eine Ebene nutzen, und Videospiele, die in der Realität nachgespielt werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Ein anderer Blick – Die Privatisierung des öffentlichen Raums
Magazin, Deutschland, 2017

Autor: Daniel Pfeiffer
Kamera: Thomas Vollmar
Schnitt: Ole Weissenberger
Redaktion: Catherine Colas